Pumpenstopp

Pumpenstopp

Differenzregler für die Heizkreispumpe


Bitte beachten Sie:
Den Pumpenstopp setzen Sie bitte NICHT ein bei:


  • Festbrennstoffkessel
  • Thermen
  • im Brauchwasser Ladekreis
  • Wärmepumpen
  • elektronisch geregelten Effizienzpumpen

 

Zweckbestimmung 


Das Gerät dient zur Einsparung von Elektro- und Heizenergie durch gezieltes Abschalten der Heizkreispumpe.
Es werden Vor- und Rücklauftemperatur des Heizkreises mit 2 Anlegefühlern erfasst. 
Erst wenn die Temperaturdifferenz zwischen beiden Fühlern einen eingestellten Wert überschreitet, läuft die Heizkreispumpe an.

Funktion

Der Pumpenstopp wird in die Netzspannungszuleitung, die zur Heizkreispumpe führt, eingeschleift. Wenn die Heizungssteuerung die Pumpe einschalten will, gelangt zunächst Netzspannung zum Pumpenstopp. Dieser lässt die Pumpe erstmal 1min laufen, damit sich entsprechende Temperaturen an den Fühlern einstellen. 
Anschließend werden die Fühlerwerte erfasst. Unterschreitet die Temperaturdifferenz T1-T2 von Vor- und Rücklauffühler den eingestellten Wert dT (2°…12°), dann wird die Heizkreispumpe vom Pumpenstopp abgeschaltet. Während der Aus-Phase wird jede Minute die Pumpe für 10s eingeschaltet.

Bsp.: dT=2° , T2=30° 
bei T1=31° wird die Pumpe abgeschaltet. 

Überschreitet die Temperaturdifferenz T1-T2 den eingestellten Wert dT, dann wird die Heizkreispumpe wieder zugeschaltet.

Bsp.: dT=2° , T2=30°, bei T1=33° wird die Pumpe wieder zugeschaltet.


Technische Daten


Eingangsspannung : 230VAC/50Hz
Sicherung : 1AT
Schaltleistung an L1 : 200W, Motorlast
Leistungsaufnahme : 0,3W
Temperaturfühler NTC : 10k bei 25°C
Anzeigen
Anzeige aus: 
keine Anforderung der Heizkreispumpe seitens der Heizungssteuerung
Anzeige grün: 
Bereit, Pumpe ausgeschaltet 
Anzeige gelb: 
ON, Pumpe eingeschaltet

Einbau


1. Schritt: Heizung am Hauptschalter spannungsfrei schalten.
2. Schritt: An der Heizkreispumpe Klemmkasten öffnen und die 3 Anschlüsse L, N, PE lösen.
3. Schritt: Deckel vom Pumpenstopp entfernen und die eben gelösten 3 Anschlüsse L, N, PE an die entsprechende Klemmleiste auflegen.
4. Schritt: Bereits vorinstallierte Leitung 3G0, 75 an Klemmkasten der Heizkreispumpe auflegen.
5. Schritt:2 Fühler an Vor- und Rücklauf anlegen, Kabelbinder in das Gehäuse einziehen, alle Deckel verschließen, Heizung einschalten. Fertig!
Einstellmöglichkeiten 
Delta T (dT in °C)
Mit Drehsteller von 2°…12°C
dT= T1-T2
T1 ist immer an der heißen Seite (Vorlauf)

TIPP

Die größte Energieeinsparung ergibt sich bei dT=12° oder anders ausgedrückt, je größer der Delta T-Wert gewählt wird, um so eher schaltet die Heizkreispumpe aus. Das wird in der Praxis aber nicht immer günstig sein, weil ihre Wohnung abkühlen könnte.
Man beginnt am besten bei 7° und testet das Verhalten dann aus.